Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschutz-Abdeckung weiterhin auf niedrigem Niveau

19.12.2021

Viel beklagt ist die geringe Verbreitung von Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschutz hierzulande, also mit dem Einschluss von Schäden durch Starkregen und Hochwasser. Lediglich 46 Prozent der deutschen Hausbesitzer waren bis vor Kurzem entsprechend versichert.

Allein im dritten Quartal aber kamen nun rund 400.000 neue Elementarschadenpolicen für Wohngebäudeversicherungen hinzu. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) geht davon aus, dass die Abdeckungsquote bis Ende des Jahres auf 50 Prozent klettern wird. Ein großer Schritt in die richtige Richtung, aber nach wie vor viel zu wenig, wie auch GDV-Geschäftsführer Jörg Asmussen hervorhebt: „Wir können es nicht hinnehmen, dass jedem zweiten Haus der wichtige Versicherungsschutz gegen Klimaschäden fehlt.“

Zum Rekordabsatz dürfte die Flutkatastrophe, die im Juli Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen heimsuchte, maßgeblich beigetragen haben. Klimaforscher prognostizieren, dass derartige Extremwetterereignisse in Zukunft häufiger auftreten werden.

Überflutete Straßen, weggeschwemmte Autos, eingestürzte Häuser und zerstörte Brücken – Starkregen und Hochwasser haben Teile von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verwüstet. Es gibt zahlreiche Vermisste und an die 100 Tote, Stand Freitagmittag. Wenn Menschen sterben, sind Sachschäden zweitrangig. Doch spätestens, wenn das Wasser weg ist, stellt sich die Frage, wer für die Schäden aufkommt. In diesen Fällen zahlen Versicherungen: Bei Schäden am Gebäude leistet die Wohngebäudeversicherung – aber nur wenn Du gegen Elementarschäden wie Starkregen und Überflutung versichert bist. Das ist ein Baustein, den Du extra vereinbaren musst. Gleiches gilt für Schäden an Gegenständen in Deinem Haus: Dafür kommt die Hausratversicherung nur auf, wenn sie auch Elementarschäden abdeckt. Standardmäßig abgesichert in beiden Versicherungen sind etwa Schäden durch Sturm und Hagel.

Die Höhe der Entschädigung hängt ab von der Versicherungssumme, vom Ausmaß des Schadens und davon, ob Du eine Selbstbeteiligung vereinbart hast. Bei einigen Versicherern musst Du bei Elementarschäden eine Selbstbeteiligung von 10 Prozent des Schadens zahlen. Andere nehmen nur den auch für andere Schäden vereinbarten Eigenanteil. Wird Dein Auto oder Motorrad durch Überflutung beschädigt, springt die Teil- oder Vollkasko ein. Hattest Du die realistische Möglichkeit, Dein Fahrzeug aus dem Überschwemmungsgebiet zu fahren und in Sicherheit zu bringen, kann Dein Versicherer die Leistung verweigern. Bei derart dramatischen Unwetter-Katastrophen wie der aktuellen, deren Folgen noch nicht annähernd abzusehen sind, dürfte sich der Versicherer allerdings nicht darauf berufen können. Um am Ende wirklich an Dein Geld zu kommen, solltest Du Deinen Versicherer unbedingt fragen, worauf Du nun genau achten musst. Am wichtigsten: Dokumentiere alle Schäden mit Fotos und Videos, bevor Du etwas bewegst oder aufräumst.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin rund ums Wohnen! Handeln Sie jetzt!

Hubert Leikam

Hubert Leikam

Kontaktdaten anzeigen

Hubert Leikam

  • Leikam - Versicherungsmakler
  • Friedhofsstraße 11
    93133 Burglengenfeld
  • E-Mail schreiben

0171-5167086 | 09471-607402

Kontaktdaten verbergen

Nico Leikam

Nico Leikam

Kontaktdaten anzeigen

0170-2787835 | 06132-6599461

Kontaktdaten verbergen

Diese Seite teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung