Nachhaltige Fonds performen mittel- und langfristig besser

20.04.2022

Muss man das grüne Gewissen bei der Geldanlage mit Renditepunkten bezahlen? Keineswegs! Nachhaltige Fonds liefern sogar mehr – finanziellen – Gewinn als konventionelle, zumindest auf Drei- und Fünf-Jahres-Sicht. Das ergab eine Auswertung des Analysehauses Scope, das dafür „Aktien Europa“- und „Aktien Welt“-Fonds unter die Lupe nahm.

Als Unterscheidungskriterium diente Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung. Nachhaltige Fonds verfolgen ein konkretes nachhaltiges Anlageziel und gelten damit als „dunkelgrün“ („hellgrün“ sind, der Vollständigkeit halber, Fonds, die ökologische und soziale Aspekte gemäß Artikel 8 lediglich miteinbeziehen).

Artikel-9-Fonds kommen laut Scope nach fünf Jahren auf 6,3 (Europa) bzw. 8,2 (Welt) Prozent Rendite p. a., die nicht nachhaltigen auf 5,6 bzw. 8,0 Prozent. Noch größer ist der Renditevorsprung auf Drei-Jahres-Sicht. Lediglich auf kurzer Strecke, nämlich bei der Ein-Jahres-Performance, müssen sich die „dunkelgrünen“ Fonds geschlagen geben.

Welche Optionen gibt es für Menschen, die ihr Geld nachhaltig investieren möchten?

Am Markt gibt es mittlerweile für jeden Anlegertyp Produkte, die ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen: von grünen Sparbüchern, über Festgeld und Sparbriefe bis hin zu grünen Anleihen und nachhaltigen Fonds. Allerdings gibt es bislang keinerlei Vorgaben dafür, was ein Finanzprodukt nachhaltig macht.

Wofür wären solche Vorgaben denn wichtig?

Das Problem ist, dass ein Teil der als nachhaltig beworbenen Investments lediglich einen „grünen Anstrich“ hat. So sind auch bei Weitem nicht alle Umweltfonds streng nachhaltig. Fonds beispielsweise, die nach dem Best-in-Class-Ansatz investieren, wählen die vergleichsweise nachhaltigsten Unternehmen jeder Branche aus, aber sie schließen keinen Wirtschaftszweig aus. Daher investieren sie grundsätzlich auch in Atomstrom, Erdöl, Waffen oder die Chlorindustrie. Das erwarten Kapitalanlegerinnen und -anleger aber nicht von einer nachhaltigen Anlage. Doch für sie ist es oft schwierig, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Worauf können Anleger*innen achten, wenn sie echte nachhaltige Finanzprodukte suchen?

Wer nachhaltig investieren möchte, sollte sich genau informieren und kritisch bleiben. Der Verkaufsprospekt eines Fonds ist eine wichtige Quelle; er informiert über die Anlagegrundsätze und -ziele. Im Jahresbericht findet sich eine Übersicht aller zum Stichtag im Fonds enthaltenen Wertpapiere und auch das meist monatlich veröffentlichte Fonds-Factsheet liefert aktuelle Informationen zum Portfolio.

Über die letzten Jahre haben einige Experten im Bereich der nachhaltigen Geldanlage Maßstäbe gesetzt. Bei der UmweltBank beispielsweise haben wir weitreichende Positiv- und Ausschlusskriterien definiert. Wir orientieren uns an den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Das gilt für unsere gesamte Geschäftstätigkeit und damit natürlich auch für den UmweltSpektrum Mix. Überwacht wird die Einhaltung der Vorgaben vom Umweltrat – einem unabhängigen Kontrollgremium.

Nachhaltige Fonds können eine sehr gute Anlagestrategie vor allem auf langfristige Sicht darstellen. Wie beraten Sie gerne für Ihre individuelle Anlagestrategie, nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Hubert Leikam

Hubert Leikam

Kontaktdaten anzeigen

Hubert Leikam

  • Leikam - Versicherungsmakler
  • Friedhofsstraße 11
    93133 Burglengenfeld
  • E-Mail schreiben

0171-5167086 | 09471-607402

Kontaktdaten verbergen

Nico Leikam

Nico Leikam

Kontaktdaten anzeigen

0170-2787835 | 06132-6599461

Kontaktdaten verbergen

Diese Seite teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung